Helmut Meeth (r.) ist stolz, dass sein Unternehmen bereits seit 30 Jahren das RAL-Gütezeichen tragen darf.

30 Jahre RAL-Gütezeichen für Helmut Meeth GmbH & Co. KG

Montag, 08.05.2017

Konstant beste Qualität im Fokus

Für die Helmut Meeth GmbH & Co. KG ist es ein Jubiläum, auf das sie besonders stolz ist: Seit genau 30 Jahren darf der Wittlicher Fensterbauer das RAL-Gütezeichen für Kunststoff-Fenster führen. Der Beleg dafür, dass das Unternehmen seit drei Jahrzehnten immer beste Qualität in den Fokus seiner Arbeit rückt.

„Schon 1985, als ich das Unternehmen gegründet habe, war für mich klar: Unsere Produkte sollen durch hervorragende Qualität überzeugen. Genau dafür steht das RAL-Gütezeichen und deshalb haben wir von Anfang an alle Anstrengungen unternommen, dieses zu bekommen. Das haben wir nach nicht einmal zwei Jahren, im Mai 1987, geschafft – und seitdem stetig gehalten“, erzählt Firmengründer Helmut Meeth.

Vergeben werden die Gütezeichen von der RAL-Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.V. Dafür müssen die Produkte nach hohen und genau festgelegten Qualitätskriterien hergestellt werden, die weit über die gesetzlichen Mindestanforderungen und Normen hinausgehen. Jedes RAL-Gütezeichen wird nach einheitlichen und verbindlichen Grundsätzen vergeben – das gilt von der Festlegung des Geltungsbereiches über das Anerkennungsverfahren, die Verleihung und spätere Überwachung bis hin zur möglichen Aberkennung.

Vier RAL-Gütezeichen für die Helmut Meeth GmbH & Co. KG

„Es ist dieses einheitliche und transparente System, das die RAL-Gütezeichen so neutral und zuverlässig macht. Und genau deshalb sind wir stolz, diese Zertifizierung nun bereits seit 30 Jahren zu erfüllen. Im immer härter werdenden Wettbewerb muss sich jeder Fensterbauer von seinen Mitbewerbern abgrenzen. Für uns kann das einzige Argument dafür nur die Qualität sein. Deshalb sind die RAL-Gütezeichen heute für uns wohl noch wichtiger als schon vor 30 Jahren“, sagt Helmut Meeth.

Mittlerweile führt die Helmut Meeth GmbH & Co. KG deutlich mehr als nur das RAL-Gütezeichen für Kunststoff-Fenster. Die Kunststoff-Haustüren des Unternehmens sind seit 1993 RAL-zertifiziert. Und auch die Montage des Wittlicher Fensterbauers ist RAL-zertifiziert: Seit 1998 für Kunststoff-Fenster und seit 1999 für Kunststoff-Haustüren.

Von den mehr als 6200 Fensterherstellern in Deutschland dürfen nur rund 85 das RAL-Gütezeichen für Kunststoff-Fenster tragen. Für Kunststoff-Haustüren sind sogar nur knapp 30 Unternehmen zertifiziert.

(bs)
08.05.17