Referenzobjekt

Oberfläche

Es muss nicht immer Weiß sein

Zeitloses Weiß, modernes Grau oder traditionelles Grün – die Optik Ihres Hauses wird sich verändern, wenn Sie die Farbe der Fenster verändern. Farbige Fenster sind deshalb ein wichtiger Ansatzpunkt, wenn Sie die Fassade individuell Ihrem Geschmack anpassen wollen.

Die Helmut Meeth GmbH & Co. KG bietet drei verschiedene Verfahren für farbige Fenster an: Das Premium-Farbgebungsverfahren Acrylcolor, Dekorfolien sowie Aluvorsatzschalen. Jede Variante hat ihre ganz eigenen Vorteile.

Selbstverständlich können Sie auch bei Ihrer neuen Haustür mit der Farbe spielen, denn schließlich ist Ihr Eingang die Visitenkarte Ihres Hauses.

Acrylcolor

Beste Qualität auch bei der Farbe – das bieten Acrylcolor-Elemente. Sie kombinieren seidenmatte Farbbrillanz und eine extrem widerstandsfähige Oberfläche. Dafür wird der weiße Profilgrundkörper und farbiges Acrylglas untrennbar miteinander verschmolzen (Coextrusion).

Erfahren Sie mehr zu Acrylcolor.

Folierung

Dekorfolien können die Vorteile moderner Kunststoff-Fenster mit der natürlichen Optik von Holzfenstern verbinden.

Erfahren Sie mehr zu Dekorfolien.

Aluvorsatzschalen

Nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bei der farblichen Gestaltung bieten Aluminium-Vorsatzschalen. Sie können in allen RAL-Farben hergestellt werden und sind deshalb perfekt für außergewöhnliche Designs – sowohl bei großen Objekten als auch bei Einfamilienhäusern.

Erfahren Sie mehr zu Aluvorsatzschalen.